Nachrichten

AKTIE IM FOKUS: Deutsche Börse fest - Gerichtsbeschlüsse bewegen aber kaum

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Aktien der Deutschen Börse haben am Mittwoch kaum auf den Abschluss der Ermittlungen gegen den früheren Vorstandschef Carsten Kengeter und dem Marktbetreiber als Nebenbeteiligten reagiert. Sie bauten ihre frühen Gewinne im Gleichklang mit dem sich erholenden Dax bis zum Nachmittag aus. Zuletzt legten sie um 0,91 Prozent auf 105,90 Euro zu, während dem Leitindex die Wende in die Gewinnzone gelang.

Wie die Staatsanwaltschaft in Frankfurt mitteilte, wurde das Ermittlungsverfahren gegen Kengeter und die Deutsche Börse gegen Zahlung von Geldbußen eingestellt. Gegen die Deutsche Börse wurden dabei zwei Strafen von insgesamt 10,5 Millionen Euro verhängt. Zum einen handelt es sich um eine Geldbuße im Zusammenhang mit dem Insiderverstoß des Beschuldigten Kengeter und zum anderen um eine weitere wegen Marktmanipulation durch Unterlassen./ck/he


Quelle: dpa-AFX

Daten bereitgestellt von vwd Vereinigte Wirtschaftsdienste GmbH.