Nachrichten

AKTIEN IM FOKUS: Enttäuschende Umsatzprognose von TSMC belastet Chip-Branche

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Ein überraschend vorsichtiger Ausblick des Apple -Zulieferers Taiwan Semiconductor (TSMC) hat am Donnerstag die Aktien der europäischen Halbleiterbranche in Mitleidenschaft gezogen. Infineon und STMicroelectronics verloren 2,4 beziehungsweise 2,7 Prozent. Papiere des niederländischen Ausrüsters ASML verbilligten sich um 1,4 Prozent.

Der taiwanesische Auftragsproduzent TSMC prognostizierte einen Quartalsumsatz von 7,3 bis 7,4 Milliarden US-Dollar. Er blieb damit deutlich hinter der Konsensprognose von 8,1 Milliarden zurück. TSMC ist der größte Zulieferer von Halbleitern für den iPhone-Giganten Apple.

Daraufhin gerieten auch Titel aus dem Branchenumfeld wie die des Herstellers von Verbindungshalbleitern Aixtron oder des Wafer-Produzenten Siltronic unter Druck. TSMC ist beim Umsatz der drittgrößte Kunde von Siltronic./bek/jha/




-----------------------
dpa-AFX Broker - die Trader News von dpa-AFX
-----------------------


Quelle: dpa-AFX

Daten bereitgestellt von vwd Vereinigte Wirtschaftsdienste GmbH.