Nachrichten

EUROSTOXX-FLASH: Positive Impulse aus den USA treiben zur Rally an

FRANKFURT/PARIS/LONDON (dpa-AFX) - Europas Börsen haben am Freitagnachmittag ihre Gewinne ausgebaut. Der sehr freundliche Handelsstart an der Wall Street sorgte für positive Impulse. Der EuroStoxx 50 gewann zuletzt 2,03 Prozent auf 3247,34 Punkte. Damit erreichte der Leitindex der Eurozone wieder den höchsten Stand seit Mitte November. Der währungsgemischte Stoxx 50 überwand erstmals wieder seit Oktober die Marke von 3000 Punkten und rückte zuletzt um 1,73 Prozent auf 3006,72 Zähler vor.

In den USA profitierten die wichtigsten Indizes vor allem von versöhnlichen Signalen im Handelsstreit zwischen den USA und China, denn beide Seiten, sind bereit, über die am 1. März endende, selbst gesetzte Frist hinaus weiter zu verhandeln. Zudem fielen die Konjunkturdaten an diesem Tag überwiegend besser als erwartet aus und machen Mut, dass der Wirtschaftsaufschwung weitergeht.

So hellte sich nicht nur die Stimmung in der Industrie im US-Bundesstaat New York im Februar überraschend stark auf. Das wichtige, von der Universität Michigan ermittelte Verbrauchervertrauen entwickelte sich im Februar ebenfalls stärker als erwartet. Dass der Indikator für das Kaufverhalten der US-Konsumenten auf 95,5 Punkte stieg sorgte nach dem Rückgang im Januar wieder für Zuversicht. Ein robustes Konsumwachstum stehe damit mittelfristig nicht in Frage, kommentierte Analyst Patrick Boldt von der Helaba./ck/fba


Quelle: dpa-AFX

Daten bereitgestellt von vwd Vereinigte Wirtschaftsdienste GmbH.