Nachrichten

AKTIE IM FOKUS: Merck KGaA geben leicht nach - Versum offen für Gespräche

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Die Anteile der Merck KGaA haben am Freitag mit 101,80 Euro einen weiteren Höchststand seit Juli 2017 erreicht - bis zum Mittag rutschten die Papiere des Pharma- und Chemiekonzerns dann aber um ein halbes Prozent ins Minus auf 100,50 Euro.

Der US-Halbleiterzulieferer Versum Materials hat auch das offizielle Übernahmeangebot der Darmstädter abgelehnt. Immerhin sind die Amerikaner nun aber zu Gesprächen bereit und gewähren zudem Einblicke in die Bücher.

Im vorbörslichen US-Handel legten Versum ein halbes Prozent zu. Ende des Vormonats waren sie deutlich nach oben geschossen, als sich Merck in die eigentlich geplante Fusion von Versum mit dem US-Spezialchemiekonzern Entegris eingemischt hatte./ag/mis


Quelle: dpa-AFX

Daten bereitgestellt von vwd Vereinigte Wirtschaftsdienste GmbH.