Nachrichten

AKTIE IM FOKUS: Baywa an 200-Tage-Linie ausgebremst

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Eine Abstufung von Warburg Research hat die Papiere von Baywa am Dienstag an der einfachen 200-Tage-Linie ausgebremst. Die Anteile des Agrarkonzerns hatten in der Vorwoche die Charthürde um 25 Euro genommen und waren bis auf 26,20 Euro gestiegen. Nun kamen sie um 2,5 Prozent auf 25,40 Euro zurück.

Laut dem Warburg-Experten Oliver Schulz hätten die endgültigen Jahreszahlen in der Vorwoche zwar im Einklang mit den vorab veröffentlichten Eckdaten gelegen. Die eigentliche Überraschung habe sich in der Bilanz aber beim massiven Anstieg der angepassten Nettoschulden befunden, so der Schulz. Verantwortlich sei der hohe Kapitalbedarf des Bereichs Regenerative Energien, der zwar grundsätzlich positiv sei, aber mittelfristig zunächst das Wachstum blockiere. Mit einem schnellen Schuldenabbau sei nicht zu rechnen.

Schulz liegt mit seinem auf 27,50 Euro gesenkten Kursziel noch leicht über dem aktuellen Xetra-Niveau und rät, die Papiere zu halten./ag/mis


Quelle: dpa-AFX

Daten bereitgestellt von vwd Vereinigte Wirtschaftsdienste GmbH.