Nachrichten

AKTIE IM FOKUS: Merck KGaA nach Zahlen schwächer

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Aktien der Merck KGaA haben nach den Zahlen im ersten Quartal vorbörslich nachgegeben. Im Vergleich zum Xetra-Schluss vom Montag fielen die Papiere des Chemie- und Pharmakonzerns um 1,8 Prozent auf knapp 94 Euro. Damit rückt nun wieder das jüngste Tief bei 93,50 Euro in den Fokus.

Der Gewinn je Aktie habe die Konsenserwartung wegen eines Sondereffekts um neun Prozent verfehlt, merkte ein Börsianer an. Der operative Gewinn (Ebitda) liege um zwei Prozent unter der Markterwartung. Das Medikament Rebif gegen Multiple Sklerose habe wegen zunehmendes Wettbewerbs in Nordamerika die Konsensschätzung um sechs Prozent unterboten./bek/zb





-----------------------
dpa-AFX Broker - die Trader News von dpa-AFX
-----------------------


Quelle: dpa-AFX

Daten bereitgestellt von vwd Vereinigte Wirtschaftsdienste GmbH.