Nachrichten

ROUNDUP/Aktien New York: Moderate Gewinne zu Wochenbeginn

NEW YORK (dpa-AFX) - An der Wall Street hat der Dow Jones Industrial am Montag an seine gute Entwicklung der vergangenen Woche angeknüpft. Allerdings hielt sich die Kaufbereitschaft in Grenzen: Der US-Leitindex rückte eine Dreiviertelstunde nach Handelsbeginn um 0,24 Prozent auf 26 782,53 Punkte vor, nachdem er am Freitag ein Jahreshoch erreicht hatte.

Bei den anderen Indizes sah die Entwicklung ebenfalls verhalten aus: Der marktbreite S&P 500 , der am Freitag sogar einen Rekordwert erreicht hatte, gewann 0,10 Prozent auf 2953,45 Punkte. Für den Auswahlindex Nasdaq 100 ging es um 0,15 Prozent auf 7740,65 Punkte nach oben.

In der vergangen Woche waren die Aktienkurse in New York von Signalen der großen Notenbanken für eine noch lockerere Geldpolitik zur Stützung der Konjunktur beflügelt worden. Die wichtigen Indizes hatten am Freitag allerdings wegen der Zuspitzung des amerikanisch-iranischen Konflikts knapp in der Verlustzone geschlossen.

Nun warteten die Anleger auf den G20-Gipfel am kommenden Wochenende, sagte ein Anlagestratege. Die Anleger hoffen, dass die dort geplanten Gespräche zwischen US-Präsident Donald Trump und seinem chinesischen Amtskollegen Xi Jinping zu einem Ende des Handelsstreits beider Länder führen könnten.

Kursbewegende US-Unternehmensnachrichten waren am Montag zunächst rar. Die Aktien des Hotel- und Casinobetreibers Caesars Entertainment sprangen nach einem Übernahmeangebot um gut 15 Prozent auf 11,49 US-Dollar hoch. Der Konkurrent Eldorado Resorts bietet 12,75 Dollar in bar und eigenen Aktien je Caesars-Anteilschein. Die Eldorado-Titel sackten daraufhin um acht Prozent ab./gl/he


Quelle: dpa-AFX

Daten bereitgestellt von vwd Vereinigte Wirtschaftsdienste GmbH.