Nachrichten

Aktien New York Schluss: Kaum Veränderung

NEW YORK (dpa-AFX) - Die wichtigsten US-Aktienindizes haben am Montag einen langweiligen Handelstag ohne große Veränderungen beendet. Investoren schwankten zwischen Hoffnung angesichts möglicher Zinssenkungen und Angst mit Blick auf eine Verlangsamung des weltweiten Wirtschaftswachstums, sagten Händler.

Der Dow Jones Industrial legte schließlich um 0,03 Prozent auf 26 727,54 Punkte zu, nachdem er am Freitag ein Jahreshoch erreicht hatte. Dabei betrug der Abstand zwischen Tagestief- und Tageshoch weniger als 100 Punkte. Der marktbreite S&P 500 , der am Freitag sogar einen Rekordwert erreicht hatte, verlor am Montag 0,17 Prozent auf 2945,35 Punkte. Für den Auswahlindex Nasdaq 100 ging es um 0,07 Prozent auf 7723,02 Punkte nach unten.

In der vergangen Woche waren die Aktienkurse in New York von Signalen der großen Notenbanken für eine noch lockerere Geldpolitik zur Stützung der Konjunktur beflügelt worden. Die wichtigen Indizes hatten am Freitag allerdings wegen der Zuspitzung des amerikanisch-iranischen Konflikts knapp in der Verlustzone geschlossen./he


Quelle: dpa-AFX

Daten bereitgestellt von vwd Vereinigte Wirtschaftsdienste GmbH.