Nachrichten

AKTIE IM FOKUS 2: Gewinnwarnung von United Rentals lastet schwer auf Hochtief

FRANKFURT (dpa-AFX) - Bei den Aktionären von Hochtief hat am Donnerstag nach tristen Branchennachrichten aus den USA die Furcht vor schlecht laufenden Geschäften um sich gegriffen. Die Papiere des Bau- und Infrastrukturkonzerns sackten als Schlusslicht im Index der mittelgroßen Werte MDax um fast elf Prozent ab auf 95,10 Euro. Das war der niedrigste Stand seit März 2016. Aktien des Industriedienstleisters Bilfinger verloren in ihrem Sog fast fünf Prozent auf 27,06 Euro.

Ein Händler führte die Verluste auf eine Gewinnwarnung von United Rentals zurück. Das Unternehmen aus den USA vermietet Baumaschinen aller Art und hatte am Vorabend mit einer reduzierten Umsatz- und Gewinnprognose für 2019 aufgewartet. Der Kurs der Aktie war daraufhin an der Nasdaq um mehr als 6 Prozent gefallen.

Als Belastung für den Hochtief-Kurs werteten Börsianer auch den Kurseinbruch der australischen Tochter Cimic. Deren Aktien sackten nach den Quartalszahlen vom Mittwoch in Sydney um fast 20 Prozent ab auf den tiefsten Stand seit mehr als zwei Jahren. Der Umsatz der Australier im Baugeschäft fiel im ersten Halbjahr um 7 Prozent. Analyst John Purtell von der Investmentbank Macquarie senkte daraufhin das Votum für die Cimic-Aktien von "Neutral" auf "Underperform"./bek/mis


Quelle: dpa-AFX

Daten bereitgestellt von vwd Vereinigte Wirtschaftsdienste GmbH.