Nachrichten

Aktien New York Ausblick: Moderate Gewinne erwartet

NEW YORK (dpa-AFX) - Der Wall Street winken nach der schwachen Vorwoche am Montag moderate Gewinne. Über eine halbe Stunde vor Handelsbeginn taxierte der Broker IG den Dow Jones Industrial 0,15 Prozent höher auf 27 194 Punkten.

Viele kursbewegende Unternehmensnachrichten gab es zu Wochenbeginn noch nicht. Die Papiere des Telekomunternehmens Sprint legten vorbörslich um über drei Prozent um, nachdem Fox Business unter Berufung auf nicht genannte Kreise berichtet hatte, die US Behörden stünden kurz vor der Genehmigung einer Fusion mit Konkurrent T-Mobile US . Dessen Aktien zeigten sich zunächst nur moderat fester.

Beim Dialysedienstleister DaVita konnten sich die Anleger über ein Kursplus von sechseinhalb Prozent freuen. Der FMC -Konkurrent berichtete über das zweite Quartal und hob das Jahresziel für das bereinigte operative Ergebnis an. Er will zudem für bis zu 1,2 Milliarden US-Dollar eigene Aktien zurückkaufen - zu einem Stückpreis von 53,50 bis 61,50 Dollar. Der letzte Schlusskurs liegt mit 56,05 Dollar gut zweieinhalb Prozent unter dem Mittelwert dieser Spanne.

Die Aktien von Halliburton verteuerten sich um fast drei Prozent. Der Ölfelddienstleister überzeugte mit einem überraschend hohen Quartalsgewinn. Rückenwind kam zudem von den Ölpreisen, die wegen der Sorge vor einer Eskalation der angespannten Lage in der ölreichen Region am Persischen Golf deutlich anzogen.

Auch Analystenstudien stießen bereits vor Handelsbeginn auf ein positives Echo. Die Titel der Halbleiterhersteller Applied Materials und Micron Technology legten um jeweils über zweieinhalb Prozent zu, nachdem die US-Investmentbank Goldman Sachs sie hochgestuft hatte und nun zum Kauf rät./gl/mis


Quelle: dpa-AFX

Daten bereitgestellt von vwd Vereinigte Wirtschaftsdienste GmbH.