Nachrichten

AKTIE IM FOKUS: Deutsche Post nach Zahlen vorbörslich gesucht

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Bei der Deutschen Post wächst der Optimismus. Der Brief- und Paketzusteller hat seine Prognose für das laufende Geschäftsjahr angehoben, was der Aktie am Dienstag vorbörslich zu einem Plus von 1,8 Prozent auf der Handelsplattform von Lang & Schwarz verhilft. Damit dürfte sich der Wert, der am Vortag im Sog des Gesamtmarktes unter Druck gekommen war, etwas stabilisieren.

In einem Umfeld, das von Gewinnwarnungen geprägt ist, kommt die frohe Botschaft aus Bonn bei Analysten an. Zumal auch die Zahlen für das zweite Quartal ordentlich ausgefallen sind, wie Experte Christian Obst von der Baader Bank anmerkte. Der operative Gewinn (Ebit) habe die Erwartungen übertroffen. Das Unternehmen profitiere weiterhin von dem anhaltenden Boom beim Internet-Handel.

Auch Experte Daniel Roeska von Bernstein äußerte sich erfreut. In einem schwierigen Markt habe sich die Post erstaunlich gut geschlagen. Die erhöhte Prognose führte er auf die angehobenen Gebühren zurück./mf/jha/




-----------------------
dpa-AFX Broker - die Trader News von dpa-AFX
-----------------------


Quelle: dpa-AFX

Daten bereitgestellt von vwd Vereinigte Wirtschaftsdienste GmbH.