Nachrichten

AKTIE IM FOKUS: Siemens Healthineers schwach - Zahlt hohe Prämie bei Übernahme

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Die Papiere von Siemens Healthineers haben am Donnerstag nach einem milliardenschweren Zukauf in den USA nachgegeben. Der Medizintechnikkonzern stärkt das Geschäft mit Präzisionsmedizin durch den Kauf des börsennotierten US-Unternehmen Corindus für insgesamt 1,1 Milliarden US-Dollar in bar. Der Kurs gab daraufhin um 1 Prozent auf 36,09 Euro nach.

Aktien von Corindus schnellten dagegen im vorbörslichen Handel an der Nasdaq um 75 Prozent auf 4,25 US-Dollar nach oben. Ein Händler monierte denn auch eine zu hohe Prämie, die Siemens Healthineers für das Unternehmen auf den Tisch lege. Auch Analyst Daniel Wendorff von der Commerzbank bemängelte den hohen Aufschlag. Strategisch sei die Übernahme jedoch sinnvoll, denn sie stärke das Wachstum im Segment Präzisionsmedizin./bek/mis


Quelle: dpa-AFX

Daten bereitgestellt von vwd Vereinigte Wirtschaftsdienste GmbH.