Nachrichten

AKTIEN IM FOKUS: Vonovia und Deutsche Wohnen schütteln Mietendeckel-Schock ab

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Die Aktien von Deutsche Wohnen und vor allem Vonovia haben den Schock über die Mietendeckel-Pläne des Berliner Senats vom Wochenanfang am Dienstag vergessen gemacht. Vonovia kletterten um 1,7 Prozent und nahmen damit über dem Hoch vom Freitag wieder Kurs auf ihre 50- und 200-Tage-Linien. Deutsche Wohnen kehrten mit plus 2,3 Prozent auf das Niveau vom Freitag zurück.

Die Anteilsscheine der gänzlich auf Immobilien in der Hauptstadt konzentrierten Ado Properties erholten sich um 3 Prozent, leiden aber noch deutlich unter den zu Wochenbeginn durchgesickerten Plänen von Berlins Stadtentwicklungssenatorin Katrin Lompscher (Linke), die Mieten zu deckeln.

Analyst Neil Green von der Investmentbank JPMorgan blieb in einer aktuellen Einschätzung seiner Empfehlung für Deutsche Wohnen trotz aller Unsicherheiten treu. Das Kursniveau impliziere mittlerweile einen Wert des Berlin-Portfolios von nur 1950 Euro je Quadratmeter. Dem stünden ein Buchwert von 2458 Euro, Privatisierungserlöse von 3000 Euro sowie Neubaukosten von 4500 Euro je Quadratmeter gegenüber, erklärte er./ag/jha/

-----------------------
dpa-AFX Broker - die Trader News von dpa-AFX
-----------------------


Quelle: dpa-AFX

Daten bereitgestellt von vwd Vereinigte Wirtschaftsdienste GmbH.