Nachrichten

AKTIE IM FOKUS: Schwache Aktien der Software AG besiegeln Fehlausbruch

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Die Papiere der Software AG sind am Mittwoch im MDax mit einem Abschlag von 2,8 Prozent auf 24,94 Euro ans Indexende abgerutscht. Relevante Nachrichten sahen Börsianer bei dem Darmstädter Softwarekonzern keine, und so wurden am Markt vor allem charttechnische Aspekte als Belastung angesehen. Die Papiere hatten es in den vergangenen Tagen erstmals seit Juli wieder knapp über die 50-Tage-Linie geschafft, fielen nun aber wieder unter diese zurück. Die Rede war insofern von einem schief gegangenen Ausbruchsversuch.

In der Branche hatte es schlechte Nachrichten von Adobe gegeben. Der US-Softwarekonzern hatte am Vorabend bei seinem Quartalsbericht einen enttäuschenden Ausblick auf das Schlussquartal seines Geschäftsjahres gegeben. Händler sahen dies allerdings nicht als Belastung für deutsche Softwarekonzerne an, da es mit der Software AG und auch SAP nur wenig Überschneidungen gebe. Die SAP-Aktien fielen am Mittwoch denn auch im Dax nur moderat um 0,2 Prozent./tih/fba






-----------------------
dpa-AFX Broker - die Trader News von dpa-AFX
-----------------------


Quelle: dpa-AFX

Daten bereitgestellt von vwd Vereinigte Wirtschaftsdienste GmbH.