Nachrichten

AKTIE IM FOKUS: Heidelcement leiden unter Konjunktursorgen und Chartbild

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Aktien des Baustoffkonzerns Heidelbergcement haben am Mittwoch ihre Vortagesverluste deutlich ausgeweitet und sind mit einem Minus von 4,70 Prozent auf 62,82 Euro an das Ende des deutschen Leitindex Dax gerutscht. Damit notieren die Anteilscheine wieder auf dem Niveau von Anfang September.

Börsianern zufolge sind die Papiere von Heidelbergcement besonders anfällig für eine Konjunkturabschwächung in den USA. Dort war die Stimmung in der Industrie im September überraschend auf den tiefsten Stand seit Juni 2009 gefallen, wie am Dienstag bekannt geworden war.

Zudem hat sich bei den Heidelbergcement-Aktien das Chartbild zuletzt deutlich eingetrübt. An diesem Mittwoch sackte der Kurs unter die 50- und unter die 200-Tage-Linien, die den mittel- beziehungsweise langfristigen Trend beschreibt. Bereits am Dienstag waren die Anteilscheine unter die 21-Tege-Linie gesackt./la/he


Quelle: dpa-AFX

Daten bereitgestellt von vwd Vereinigte Wirtschaftsdienste GmbH.