Nachrichten

AKTIE IM FOKUS: Gea Group fallen - Deutsche Bank senkt nach Rally auf Verkaufen

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Die Aktien der Gea Group sind am Montag nach einer Verkaufsempfehlung der Deutschen Bank um 1,24 Prozent auf 28,64 Euro gefallen. Analystin Felicitas von Bismarck hält das Potenzial für eine Trendwende des auf die Lebensmittelindustrie ausgerichteten Anlagenbauers mittlerweile für mehr als ausreichend in den Aktienkurs eingepreist. So hob sie zwar ihr Kursziel von 22 auf 24 Euro an, sieht damit aber Risiken und stufte die Aktien von "Hold" auf "Sell" ab. Die Erholung aus eigener Kraft hin zu früheren Höhen sei eine Mammutaufgabe für den Konzern, erklärte die Expertin.

Anzeichen und Hoffnung auf wieder besser laufende Geschäfte hatten den Gea-Kurs 2019 deutlich nach oben getrieben - vom Mehrjahrestief von 19,09 Euro im Februar auf 29,48 Euro zum Jahresende. Das war ein Kursplus von rund 54 Prozent. Seit Anfang 2020 stehen die Papiere aber wieder etwas unter Druck./mis/fba


Quelle: dpa-AFX

Daten bereitgestellt von vwd Vereinigte Wirtschaftsdienste GmbH.