Nachrichten

AKTIE IM FOKUS: Hochtief gewinnen nach endgültigen Zahlen dazu

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Aktien des Essener Baukonzerns Hochtief sind nach Vorlage endgültiger Jahreszahlen am Dienstag auf die vorderen Plätze im MDax gerückt. Zum Nachmittag legte der Kurs um 2,70 Prozent auf 110,40 Euro zu und erreichte damit wieder sein Niveau von Ende Januar.

Das Unternehmen war 2019 wegen einer milliardenschweren Abschreibung bei der australischen Tochter Cimic tiefer in die roten Zahlen gerutscht als von Analysten erwartet. Bereinigt um die Abschreibung machte Hochtief aber einen Nettogewinn von 627 Millionen Euro. Auch im Tagesgeschäft lief es erwartungsgemäß rund. Die Dividende soll für das abgelaufene Jahr 5,80 Euro betragen, nach 4,98 Euro im Vorjahr. 2020 soll der um Sondereffekte bereinigte Konzerngewinn zudem weiter steigen.

Seit ihrem Rekordhoch von 174 Euro im Jahr 2017 hat die Aktie mit Ausnahme kleinerer Ausbruchsversuche den Rückwärtsgang eingelegt und war im vergangenen Juli auf ein Zwischentief von knapp 94 Euro gefallen./kro/he


Quelle: dpa-AFX

Daten bereitgestellt von vwd Vereinigte Wirtschaftsdienste GmbH.