Nachrichten

ROUNDUP/INDEX-MONITOR: Enges Rennen um den Platz von Adler Real Estate im SDax

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Aktien von Baywa oder Stratec Biomedical dürften wohl in wenigen Tagen die von Adler Real Estate im SDax ersetzen. Die erst am 23. März wieder in den Index der kleineren Börsenwerte aufgenommenen Papiere des Immobilienunternehmens müssen nach den Regeln der Deutschen Börse ausscheiden. Aufgrund des Übernahmeangebots von Ado Properties ist der Anteil frei handelbarer Adler-Papiere unter die Schwelle von 10 Prozent gefallen. Am Morgen hatte der Luxemburger Immobilienkonzern Ado mitgeteilt, dass knapp 92 Prozent der Adler-Aktionäre die Offerte angenommen haben.

Index-Experte Tobias Adler vom Bankhaus Oddo Seydler sieht nun ein enges Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen dem Agrarhändler Baywa und dem Biotech-Zulieferer Stratec um den wieder frei gewordenen Platz im SDax. Frühestens am Donnerstag könnte der Austausch stattfinden.

In den kommenden Wochen und Monaten dürfte weitere Übernahmen zu Herausnahmen und Neuaufnahmen im SDax und auch dem MDax für mittelgroße Werte führen. So gibt es etwa auch für den Büroimmobilienkonzern Godewind, der ebenfalls erst am 23. März in den SDax aufgenommen wurde, ein Übernahmeangebot. Der Immobilienriese Covivo will Godewind erwerben. Darüber hinaus gibt es Offerten für den Bausoftware-Hersteller RIB Software , den Automatisierungsanbieter Isra Vision , den Klinikbetreiber Rhön Klinikum und das Biotech-Unternehmen Qiagen .

Wichtig sind Index-Änderungen vor allem für Fonds, die Indizes exakt nachbilden (ETF). Dort muss dann entsprechend umgeschichtet und umgewichtet werden, was Einfluss auf die Aktienkurse haben kann./ck/he


Quelle: dpa-AFX

Daten bereitgestellt von vwd Vereinigte Wirtschaftsdienste GmbH.