Nachrichten

AKTIE IM FOKUS: SAP nach Oracle-Zahlen nur leicht schwächer

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Bislang eher unauffällig haben die SAP-Aktien im vorbörslichen Mittwochshandel auf die Quartalszahlen des US-Konkurrenten Oracle reagiert. Auf Tradegate notierten sie zuletzt 0,4 Prozent schwächer zum Xetra-Schluss.

Oracle habe sich im abgelaufenen Geschäftsquartal, welches komplett von der Corona-Krise geprägt worden sei, wacker geschlagen, hieß es bei der Credit Suisse. Die Analysten von Mainfirst sprachen von einem gemischten Bild.

Für den deutschen Softwarekonzern SAP beließen die Mainfirst-Experten ihr Votum auf "Buy" mit Kursziel 135 Euro. Damit liegen sie etwas über dem Rekordhoch bei 129,60 Euro von diesem Februar, womit sie der Aktie gemessen am Xetra-Schlusskurs vom Vortag einen Zuwachs von rund 14 Prozent zutrauen. Das Cloud-Geschäft dürfte erheblich zum Umsatzwachstum von SAP beitragen, hieß es./ajx/mis


Quelle: dpa-AFX

Daten bereitgestellt von vwd Vereinigte Wirtschaftsdienste GmbH.