Nachrichten

AKTIE IM FOKUS: Evotec auf Tradegate sehr fest nach Auftrag aus den USA

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Ein wichtiger Auftrag aus den USA hat den Aktien von Evotec am Mittwoch im vorbörslichen Handel Schwung verliehen. Sie gewannen auf Tradegate im Vergleich zum Xetra-Börsenschluss 3,6 Prozent auf 25,25 Euro. Damit kletterten sie wieder in Richtung ihres Juni-Hochs, das bei 25,59 Euro liegt. Mit einem Sprung darüber wären die Verluste seit Beginn der Cornona-Börsentalfahrt im Februar, die im März ihren Tiefpunkt erreicht hatte, wieder wettgemacht. Bis zum Jahreshoch bei 26,74 Euro, das ebenfalls im Februar erreicht wurde, fehlen aktuell noch knapp 6 Prozent.

Der Hamburger Wirkstoff-Forscher soll für die Vereinigten Staaten Antikörper gegen die Lungenkrankheit Covid-19 entwickeln und herstellen. Der Auftrag, den die Tochter Just - Evotec Biologics erhielt, hat einen Wert von bis zu 18,2 Millionen US-Dollar (15,9 Mio Euro). Laut Analyst Bruno Bulic von der Baader Bank dürfte der Vertrag im laufenden Jahr 2020 zu den Umsätzen 1,9 Prozent beitragen. Sollte Evotec mit seiner Antikörper-Entwicklung erfolgreich sein, dürften die Kapazitäten ausgeweitet werden. Er warte daher auf klinische Daten, um dann seine Schätzungen vor dem Hintergrund möglicher Umsatzsteigerungen bei Just für 2021 anzupassen./ck/zb





-----------------------
dpa-AFX Broker - die Trader News von dpa-AFX
-----------------------


Quelle: dpa-AFX

Daten bereitgestellt von vwd Vereinigte Wirtschaftsdienste GmbH.