Nachrichten

AKTIE IM FOKUS: HeidelbergCement knicken ein - Unsicherer Ausblick und Chartbild

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Ein unsicherer Ausblick hat die Aktien von HeidelbergCement in einem stark nachgebenden Gesamtmarkt unter Druck gesetzt. Die Papiere des Baustoffkonzerns büßten anfängliche Gewinne von 1,6 Prozent rasch ein und sackten zuletzt unter den schwächsten Werten im deutschen Leitindex Dax um 5,62 Prozent auf 48,70 Euro ab. Im Handelsverlauf war zusätzlicher Verkaufsdruck aufgekommen, nachdem die Anteilsscheine die 21-Tage-Durchschnittsline gerissen hatten, die als Indikator für den kurzfristigen Trend gilt.

HeidelbergCement war zwar eigenen Angaben zufolge solide in das dritte Quartal gestartet, gibt aber wegen der Coronavirus-Pandemie weiterhin keine Ziele für das laufende Jahr aus. Es könne jederzeit wieder zu einer weiteren Infektionswelle mit Auswirkungen auf bereits begonnene oder angekündigte Bauprojekte in den einzelnen Ländern kommen, hieß es. Der Ausblick klinge dem Anschein nach vorsichtiger als zuvor, kommentierte Analystin Elodie Rall von der US-Bank JPMorgan./la/zb


Quelle: dpa-AFX

Daten bereitgestellt von vwd Vereinigte Wirtschaftsdienste GmbH.