Nachrichten

AKTIEN IM FOKUS: Verlierer der Corona-Krise erholen sich etwas

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Mit der wieder zunehmenden Risikoneigung an den Börsen haben sich die als Verlierer der Corona-Krise geltenden Aktien und Branchen am Montag wieder etwas befestigt. So gewannen die Papiere des Turbinenherstellers MTU und des Flugzeugbauers Airbus jeweils gut drei Prozent. Lufthansa verteuerten sich um 2,5 Prozent und Fraport um 2,3 Prozent.

Papiere des Shoppingcenter-Betreibers Deutsche Euroshop legten um 4,5 Prozent zu und Aroundtown um 2,7 Prozent. Eine milliardenschwere Kapitalerhöhung des Branchenprimus Unibail Rodamco Westfield als Reaktion auf die Auswirkungen der Corona-Pandemie hatte jüngst die gesamte Branche belastet./bek/jha/


Quelle: dpa-AFX

Daten bereitgestellt von vwd Vereinigte Wirtschaftsdienste GmbH.