Nachrichten

Aktien New York: Wenig Bewegung zu Wochenbeginn

NEW YORK (dpa-AFX) - An der Wall Street haben die Anleger auch zu Wochenbeginn vorsichtig agiert. Der Dow Jones Industrial schwankte am Montag um seinen Schlussstand vom Freitag und stand zuletzt 0,11 Prozent höher bei 28 638,70 Punkten. Einen Rückschlag auf ein Tief seit einer Woche hatte der US-Leitindex in der Vorwoche umgehend wett gemacht.

Der marktbreite S&P 500 bewegte sich am Montag mit plus 0,07 Prozent auf 3486,33 Punkte kaum vom Fleck. Der technologielastige Auswahlindex Nasdaq 100 gab um 0,09 Prozent auf 11 841,2 Zähler nach.

Als Stütze für die New Yorker Aktienwerte gelten Aussagen der US-Politikerin Nancy Pelosi. Mit einer bis Dienstag gesetzten Deadline habe die Sprecherin des Repräsentantenhauses Hoffnung geweckt, dass es in den festgefahrenen Gesprächen über neue Hilfsmaßnahmen vor den US-Wahlen doch noch Bewegung geben könne. Auf dem US-Sender ABC News erhöhte die Demokratin mit frischen Aussagen den Druck auf die republikanische Regierung um Präsident Donald Trump. Diese hatte jüngst ein Paket in Höhe von rund 1,8 Billionen Dollar vorgeschlagen, die Demokraten fordern jedoch mehr./la/he


Quelle: dpa-AFX

Daten bereitgestellt von vwd Vereinigte Wirtschaftsdienste GmbH.